J.Grubenmann

J Grubenmann

Die St.Gallerin Janine Grubenmann, mit Ateliersitz in Arbon TG am Bodensee, sorgt seit 2016 mit Slow Fashion für Aufsehen. Die Stoffe für ihre minimalistischen und alltagstauglichen Kollektionen stammen aus nachhaltiger und europäischer Produktion. Die Designs entstehen im eigenen Atelier, produziert wird in der Ostschweiz und in Bosnien-Herzegowina.

Janine Grubenmann macht Slow Fashion für starke Frauen, die Authentizität und Minimalismus in der Mode suchen. Ihre Kleider sind wertvolle Alltagsbegleiter. Die Entwürfe bestehen über die Zeit, sind vielseitig kombinierbar und kümmern sich nicht um schnelllebige und austauschbare Trends. Mit diesem konsequenten Wertewandel von Fast zu Slow Fashion setzt die Designerin ihr Credo «Weniger ist mehr» stets neu um.

Für die Kollektionenen von J.Grubenmann werden traditionelle und natürliche Textilien aus nachhaltiger Produktion verwendet. Die Designerin verarbeitet ausschliesslich Materialien, deren Herkunft und Entstehung sie hundertprozentig nachverfolgen kann. Produziert wird im eigenen Atelier oder in sorgfältig ausgesuchten Manufakturen in der Schweiz und Europa.

Seit früher Kindheit interessiert sich Janine Grubenmann für Architektur, Kunst und Design. Bevor sie ihr eigenes Modelabel gründete, arbeitete sie als Konstrukteurin im Ingenieurbau. Ihre Affinität zum Technischen machte sie zum Markenzeichen. 2019 stellte Grubenmann ihre Kollektion an der Vancouver Fashion Week vor.


Website: jgrubenmann.ch

Die Kleider von J.Grubenmann sind auch in diesen Geschäften erhältlich: